Do., 17.04.2008, Veranstaltung von FDP-Fraktion und EIKE im Abgeordnetenhaus von Berlin:
Der Klimawandel - Ist der Mensch wirklich schuld und was sollte getan werden?”
-> Einladung

2008.04.17_P4170185_1
Die Teilnehmer auf dem Podium v.l.n.r:
Dr. Hans Labohm (Ökonom, IPCC Reviewer), Prof. Dr. Horst Malberg (ehem.Direktor des Instituts für Meteorologie der Freien Universität Berlin), Mieke Senftleben (MDA, FDP - Moderation), Dr. Dietmar Ufer (Energiewirtschaftler), Thomas Heinzow (Diplom-Sozialökonom, Diplom-Betriebswirt, Meteorologe, Forschungsstelle Nachhaltige Umweltentwicklung Uni Hamburg)

Vorträge
Prof. Dr. Horst Malberg -> mehr (entspricht in etwa dem Vortrag, 0,2 MB)
Dr. Dietmar Ufer -> mehr (5 MB)
Dr. Hans Labohm -> mehr (5MB)
Thomas Heinzow -> mehr (1,3 MB) und -> mehr (0,6 MB)

2008.04.17_P4170183_1
Ungefähr sechzig Interessierte waren gekommen, um skeptische Ansichten zum Klimawandel aus erster Hand zu hören.

 

2008.04.17_P4170187_1
Prof. Dr. Horst Malberg (ehem.Direktor des Instituts für Meteorologie der Freien Universität Berlin)
“Die CO2-Zunahme von 35% in den letzten 150 Jahren kann nur einen Temperatureffekt
von + 0,1°C an der globalen Erwärmung seit 1850 erklären.” -> mehr (0,2 MB)

2008.04.17_P4170191_1
Dr. Dietmar Ufer (Energiewirtschaftler)
“Es gibt keinen Grund, die heutige Energiewirtschaft auf das Ende der fossilen und nuklearen Energieträger auszurichten”-> mehr (5 MB)

2008.04.17_P4170192_1
Dr. Hans Labohm (Ökonom, IPCC Reviewer)
“Also, die einzige wirksame Lösung für das Entscheidungsproblem würde das Ende der nationalen Souveränität und der Demokratie – in einem solchen wichtigen Bereich wie der Nutzung von Energie – herbeiführen” -> mehr (5MB)

2008.04.17_P4170194_1
Thomas Heinzow (Diplom-Sozialökonom, Diplom-Betriebswirt, Meteorologe, Forschungsstelle Nachhaltige Umweltentwicklung Uni Hamburg)
“Die Nutzung der höchstsubventionierten ‘Erneuerbaren Energien’ schädigt die Volkswirtschaft und vernichtet mehr und dauerhaft Arbeitsplätze, als in der „Ökoindustrie“ entstanden sind (Studien Bremen und Münster)” -> mehr (1,3 MB) und -> mehr (0,6 MB)

2008.04.17_P4170180_1
Henner Schmidt (Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP) sprach die Begrüßungsworte.
Er berichtete, dass im Vorfeld diese Veranstaltung für die einseitige Ausrichtung auf Klimaskeptiker kritisiert worden sei. Sie hätten sich jedoch hierzu entschieden, um einmal diese Ansichten vollständig kennen zu lernen. Eine weitere Veranstaltung mit Pro und Kontra sei angedacht.

2008.04.17_P4170181_1
Dr. Holger Thuss (Präsident von EIKE) bedankte sich bei der FDP-Fraktion für das Zustandekommen und die gelungene Vorbereitung der Veranstaltung, die von EIKE aus hauptsächlich von Herrn Limburg durchgeführt wurde.

 

Text/Fotos: Klaus Öllerer
Letzte Änderung: 27.04.2008

 

Bericht 01-08

 

Newsletter 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Newsletter abonnieren

If the facts change, I'll change my opinion.
What do you
do, Sir?

(John Maynard Keynes)

KlimaNotizen will dazu beitragen, dass die öffentlichen Diskussionen zur allgemeinen Klimaentwicklung ausgewogener werden.
Daher stehen hier vor allem Informationen, die in der öffentlichen Wahrnehmung zu kurz zu kommen scheinen.
Und daher ist KlimaNotizen selbst auch nicht ausgewogen.
Wer sich ein möglichst objektives Bild über Erkenntnisse und Meinungen verschaffen möchte, sollte selbst alle Informationen zur Kenntnis nehmen.
Dabei können die angeführten Links sehr hilfreich sein.

Impressum:
Klaus Öllerer
Viktoriastr. 5A
D30451 Hannover
Germany
email: klaus.oellerer@oellerer.net
phone: +49 (0)170 / 92 60 771

Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

Diese Site dient ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken